Pressetexte


Pressetext zur freien Verwendung

„Wednesday-Project“     … best of rockin music … 

Wenn Mutter und Tochter oder Vater und Sohn einen gemeinsamen Abend bei einer Band verbringen – und jeder findet sich in dem dort dargebotenen musikalischen Repertoire wieder – dann muss es wohl bei „Wednesday Project“ gewesen sein.

„Wednesday Project“, das ist nicht eine weitere Rockband unter den vielen Coverbands, sondern ein einzigartiges, melodisch – kreatives Musikkonzept unter Freunden.

Denn unter „best of rockin´ music“ wird das Publikum nicht nur mit den großen Hits und Klassikern, sondern auch mit besonders ausgesuchten Perlen der Rockmusikgeschichte verwöhnt, die mit höchster Spielfreude dargeboten werden.

Angetrieben von einer groovenden Rhythmussektion aus Bass (Ilja Rose) und Drums (Stefan Süppel, Lothar Hermann) sorgen zwei Gitarren (Peter Deboy, Michael Wild) und Keyboards (Friedrich Müller) für das authentische Fundament, auf dem die beiden Sänger (Reinhard Schmid, Heiko Kellner) durch einen außergewöhnlichen Exkurs der Rockgeschichte führen. In dieser Konstellation werden aufwendige Arrangements mit bis zu 5-stimmigen Chorgesang dargeboten, die regelmäßig für Aufmerksamkeit sorgen.

Mit einer verblüffenden, originellen Auswahl an Rock-Klassikern, aber auch Stücken aus neueren Zeiten, begeistern die Musiker und ihre beiden Frontmänner seit 2008 ihre Fans.

Zusätzlich erspielen sie sich Lob und Anerkennung bei Presse, Kritikern und Konzertveranstaltern, was zu Engagements als Vorband bei Weltstars wie „Foreigner“ oder auch „Manfred Mann´s Earth Band“ führte.

Für die Vielseitigkeit von „Wednesday Project“ spricht auch, dass das Publikum regelmäßig mitgerissen und angesteckt wird und dies tanzend, rockend und feiernd, gerne mit den Musikern teilt.

Erlebe mit uns eines unserer Konzerte, in einer familiären Club-Atmosphäre, aber auch in größeren Hallen und Open Airs – wir freuen uns auf dich…